Einträge von Tanja Ries

Abschlussproduktion Audio Engineer mit dem Magic Signs Orchestra

Am letzten Wochenende im September war es endlich soweit: Zwei Studenten des Audio-Engineer-Diplom-Kurses, Arion und Nils, haben ihre Abschlussproduktion absolviert und eine mehrköpfige Band im Studio aufgenommen. Und das war kein geringerer als Carlos Libedinsky mit seinem MAGIC SIGNS ORCHESTRA. Ein Musikprojekt, angesiedelt in Berlin, in dem Musiker aus der ganzen Welt beteiligt sind.  Improvisation, geführt […]

Was Kampfkunst und Bedarfsorientierung gemein haben

Was Kampfkunst und Bedarfsorientierung gemein haben „Wir arbeiten bedarfsorientiert“. Ein vielgebrauchter Satz, der aus dem weiten Feld der sozialen Arbeit nicht mehr wegzudenken ist, und der in seiner Praxis doch sehr unterschiedlich umgesetzt wird. Bedarf. Ein Begriff, der eigentlich der Wirtschaft zugeordnet wird und der hinweist auf einen Mangel, aus dem ein heraus eine Nachfrage […]

Sommerfest … ein Rückblick in Worten und Bildern

Sommerfest … ein Rückblick in Worten und Bildern Ein gutes halbes Jahr ist nun vergangen seit dem das STREET COLLEGE seine erste Homebase in der Graefestraße 35 in Kreuzberg bezogen hat. Monate, geprägt von partizipativen Prozessen die sich mit Fragen wie: Welche Kurse brauchen welche Räume? Wo kommt das fette Musikstudio hin? Brauchen wir einen […]

STREET COLLEGE nun Teil der SKala-Initiative!

Das STREET COLLEGE ist nun Teil der SKala-Initiative! Seit heute sind wir – das Projekt STREET COLLEGE von Gangway, Straßensozialarbeit in Berlin e.V. –  Teil der Skala-Initiative und freuen uns sehr durch diese Förderung die Chance zu haben uns der Weiterentwicklung des STREET COLLEGE zu widmen, endlich eine Heimat, also Räume, für das Projekt zu […]

Very proud!

The Erasmus+ Projekt „Share-2-Know“ als „SUCCESS STORY“ ausgewählt Wir sind sehr stolz, dass unser gemeinsames Erasmus+ Projekt „Share-2-Know“ als „SUCCESS STORY“ ausgewählt wurde 🙂 … by a panel of experts from the Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture of the European Commission.

Freshfields zu Besuch beim Audio Engineer Diplom-Kurs

Auch in diesem Jahr haben einige Mitarbeiter*innen ihre Zeit und Energie an ihrem Pro-Bono-Tag bei Gangway verbracht – und die Wahl fiel auf das STREET COLLEGE und den Bereich der elektronischen Musikproduktion. Pro bono, das steht generell für freiwillig geleistete professionelle Arbeit ohne Bezahlung. Da wir aktuell weder Wände zu streichen, Böden abzuschleifen oder Gärten […]

,

Das GREEN DINNER 2017 im MOA Berlin: Fotos satt!

Gestern hat das Street College seinen Jahresabschluss im Rahmen des Green Dinners zelebriert. Im beeindruckenden Atrium des Mercure Hotel MOA Berlin gab es Performances und Entenbraten, Verlosungen, Spielrunden und vor allen Dingen Grüne Briefe für die Studierenden aus allen Bereichen, die das SC mit Leben füllen..

,

Das STREET COLLEGE bei der Tagung des Innovationsfonds

Vertreten durch das Projekt „ZwischenTöne(n)“ Unter dem Motto „Starke Jugend – starke Gesellschaft: Eigenständige Jugendpolitik im Innovationfonds“ lud das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend am 30.11. und 1.12.2017 rund 40 Projekte aus ganz Deutschland ein die aktuell durch den Innovationfonds gefördert werden.

Besuch in der Lumiar Escola in Sao Paulo

Lumiar Escola Die Lumiar-Schule ist ein Schulprojekt in Sao Paulo, initiiert von Ricardo Semler, der bemerkte, dass die Mitarbeiter in seinem auf demokratischer Grundlage funktionierendem Großbetrieb Schwierigkeiten hatten. Diese sollten für sich selbst denken und einschätzen können, ihre besonderen Fähigkeiten in die Firma einbringen wollen und an demokratische, partizipative Entscheidungsprozesse gewöhnt sein. All das hatten […]

Fachaustausch in Sao Paulo

Inspirierende Gespräche mit Partnern Am späten Donnerstagabend hat sich eine zehnköpfige Gruppe des STREET COLLEGE (Dozent*innen, Sozialarbeiter*innen und eine Übersetzerin) in Sao Paulo eingefunden um sich zehn Tage lang mit Partnern vor Ort über alternative Lernmethoden auszutauschen, voneinander zu lernen und entsprechende Projekte zu besuchen. Die Stadt ist riesig. Der Rhythmus und Klang (oder auch […]