#MACHDOCHWASDUWILLST

die Kampagne

Dr. Gerhard Huhn legt auf der Suche nach dem Flow eine ungewöhnliche Karriere hin. Der Coach und promovierte Jurist, der sich seit über 40 Jahren mit der praktischen Umsetzung von Erkenntnissen der Gehirnforschung beschäftigt, malt Mandalas mit seiner kritischen Prüfungskommission im eher nüchternen Fach Jura. Und er weiß aus eigener Erfahrung, dass nicht jeder sofort seinen Traumberuf (er)kennt.

Heute lehrt er als Mitbegründer und Direktor der Berliner Flow-Akademie Menschen glücklicher zu arbeiten, ihre eigenen kreativen Ressourcen nutzen zu lernen und stellt, um dahin zukommen, Fragen wie „Warum kennen Computer keine Tränen?“ oder „Warum ist der Mathematiker Archimedes nackt auf die Straße gerannt?“

Aus dem Ruhrgebiet zieht es ihn direkt nach dem Abitur nach Berlin. Schon zu Beginn seines Jurastudiums ist er offen für Einfälle und strebt nach Vielfalt. Jede seiner Stationen und sein Lebensweg ist geprägt von der Suche nach dem eigenen Glück und danach, einen Sinn und Zufriedenheit in seiner Arbeit zu erkennen. Nach Referendariat, Staatsexamen, Verkaufsdirektor und der Tätigkeit als Anwalt richtet der Coach und Trainer sein Berufsleben dahingehend aus, in Übereinstimmung mit den persönlichen Talenten, das zu tun, was ihm Freude bringt.

Immer bereit, eigenen Ideen und Eingebungen nachzugehen. Eben zu machen, was du willst. Auch wenn nicht immer alles erklärbar scheint. Und vor allem ein Leben mit Kreativität zu führen. Alles andere ist für Dr. Gerhard Huhn zwar möglich, aber sinnlos.