Neuer Trailer der BerlinBronxConnection online


Motiviert durch Klischee behaftete Meinungsbilder Jugendlicher aus Berliner „Brennpunkten“ machten wir — 15 Jugendliche und zwei Kollegen des Berliner Trägers für Straßensozialarbeit Gangway e.V — uns 2008 auf den Weg nach NYC um mit Jugendlichen vor Ort mehr über die Lebenswelt der Menschen vor Ort zu erfahren und zu lernen. Der gemeinsame Aufhänger der Gruppe war die Zugehörigkeit zur Hip Hop Kultur dessen Entstehungsort es zu erforschen galt.

Aus der Idee einer einmaligen Reise ist in den letzten 5 Jahren, nicht zuletzt durch die Unterstützung des Paritätischen Wohlfahrtsverband´s, des Goethe Institut´s und anderen, ein transatlantisches Jugendnetzwerk gewachsen das sich BronxBerlinConnection nennt. 5 Gruppen aus Berlin und 3 Gruppen aus NYC von jeweils 15 Jugendlichen haben es bisher geschafft ihr jeweiliges Gegenüber zu besuchen um Erfahrungen und Freundschaften zu machen die ein Leben lang halten werden.

Als Träger für Soziale Arbeit war es uns bei der Umsetzung besonders wichtig auch junge Menschen einzubinden die von anderen, herkömmlichen Austausch Programmen, weitestgehend nicht erreicht werden. Leider machen wir immer wieder die Erfahrung das es besonders bei dieser Zielgruppe schwierig ist die nötigen Gelder zu akquirieren.

Dank der stabilen Förderung des Paritätischen Wohlfahrtsverband´s und den Spenden eines einzelnen Geldgebers der unbenannt bleiben möchte, war es bisher immer möglich die nötigen Gelder zusammen zu kratzen doch leider wird auch dies immer schwieriger.

Wir sind sehr stolz heute den gerade in NYC entstandenen BronxBerlinConnection Trailer von Schizoframe frei zu schalten. Wir denken die Bilder sprechen für sich.

Spenden in jeglicher Höhe können helfen dieses Netzwerk am Leben zu halten. Im Herbst diesen Jahres soll die nächste Gruppe aus NYC nach Berlin kommen. Für diejenigen unter Ihnen ohne „institutionelle Anbindung“ gibt es wie leider so oft kein Geld und sie selbst können keins aufbringen.

Wenn sie/ihr spenden möchtet könnt ihr dies hier tun:

Spendenkonto: 3057 600
BLZ: 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE16100205000003057600
BIC: BFSWDE33BER
Stichwort: BronxBerlinConnection

Motivated by cliche driven opinions of young people from Berlin´s „deprived area´s“ we embarked on a journey to NYC in 2008. Together with 15 youth from Berlin we set out to learn more about the every day living conditions of the people there. The common denominator within the group was the connection to Hip Hop culture whose birthplace we came to research.

Out of the idea of a „one time visit“ and within the last 5 years grew what can only be described as a transnational youth network, the „BronxBerlinConnection“. Largely due to the stable partial funding of the Pariätischer Wohlfahrtsverband, the Goethe Institut and others. 5 groups from Berlin and 3 groups out of NYC have been able to visit each others cities so far in order to gain experiences, insights and friendships that will last a life time.

As an organization for Social Work, it was of particular importance that the implementation of the project included young people who are not being reached and/or engaged by other, conventional exchange programs. Unfortunately we continue to struggle to raise the necessary funds when it comes to young people who are not connected to any institutions or organizations.

Due to the continued partial funding by the Paritätischer Wohlfahrtsverband and the generous contributions of one individual donor so far we have been able to raise the necessary funds but unfortunately that becomes ever more difficult.

We are very proud to be able to present the BronxBerlinConnection trailer (recently created in NYC) by „Schizoframe“, we believe it speaks for itself.
Donations of any amount can help to preserve this network. In the fall of this year the next group from NYC is slated to visit Berlin. For those youth who aren´t lucky enough to be part of any institution there is no funding available and they themselves are simply not able to contribute financially.

If you would like to donate you can do so here:
Spendenkonto: 3057 600
BLZ: 100 205 00
Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE16100205000003057600
BIC: BFSWDE33BER
Keyword: BronxBerlinConnection

Stuntman-Workshop


Am Samstag, den 17. Mai findet, mit einem professionellen Stuntman, ein eintägiger Stunt-Workshop in der kleinen Rütli-Sporthalle statt.

Ihr könnt ohne Anmeldung daran teilnehmen. Einfach nur reinschnuppern, oder euch einklinken in das Filmprojekt DIRECT APPROACH.

Der Workshop ist Teil des Kooperationsprojekts mit dem Kunstprojekt DIRECT APPROACH: Gewalt und Identität zwischen Film und Realität.
Mehr Infos zu dem Filmprojekt gibt es hier

Wann: Sa, 17. Mai, 13h
Wo: Kleine Rütli-Sporthalle (in Neukölln- Weserstraße Ecke Rüli Straße)!